AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Website oder keine Website … Das ist die Frage

Website oder keine Website … Das ist die Frage

Möchten Sie über das Internet Geld verdienen, haben aber nicht genug Erfahrung oder Kapital, um ein eigenes Online-Geschäft aufzubauen? Sie müssen sich keine Sorgen machen, denn es gibt viele Online-Marketing-Optionen, mit denen Sie beginnen können. Eine dieser Optionen, und ich sage die beste, ist das Affiliate-Marketing.

Affiliate-Marketing bietet Online-Vermarktern wie Ihnen die Möglichkeit, etwas online zu vermarkten, auch ohne dass Sie Ihr eigenes Produkt verkaufen müssen. Sie müssen sich lediglich bei einem Affiliate-Marketing-Programm anmelden, das normalerweise einem Online-Händler oder -Händler gehört, und die Produkte auswählen, für die Sie werben möchten. Als Partner werden Sie vom Händler für Ihre Dienstleistungen auf Provisionsbasis bezahlt, dh wenn Sie einen Besucher auf die Website des Händlers geleitet haben und der Besucher tatsächlich etwas kauft.

Ein Partner in einem Affiliate-Marketing-Programm zu werden ist oft schnell und einfach, und für die meisten Affiliate-Programme ist die Anmeldung ebenfalls kostenlos. Trotz dieser und aller Vorteile, die Affiliate-Programme versprechen, zögern viele Menschen immer noch, sich mit Affiliate-Marketing zu befassen. Einer der Gründe, warum viele Menschen zögern, ist das Fehlen einer Website, mit der sie ihre Partnerprodukte vermarkten können. Dies führt uns nun zu der Frage, ob eine Website für das Affiliate-Marketing erforderlich oder erforderlich ist oder nicht.

Viele Leute sagen, dass man Affiliate-Marketing auch ohne Website betreiben kann. Tatsächlich kann man auch ohne Website wirklich damit beginnen, seine Partnerprodukte zu bewerben und zu vermarkten. und es gibt viele Möglichkeiten, wie dies getan werden kann. Tatsächlich können viele Affiliate-Marketing-Strategien, die zum Erfolg führen, existieren, ohne dass tatsächlich eine Website benötigt wird. Zu diesen Strategien gehören E-Mail-Marketing, Offline-Werbung, das Schreiben von E-Books, das Schreiben von E-Zines und die Teilnahme an Online-Diskussionen wie Foren, Chats, Message Boards und anderen.

*E-Mail Marketing

E-Mail-Marketing oder das Verwalten von E-Mail-Listen ist die beliebteste Affiliate-Marketing-Strategie, bei der der Affiliate keine Website pflegen muss. Bei dieser Affiliate-Marketing-Strategie führen Sie im Grunde genommen eine Liste der E-Mail-Anzeigen Ihrer potenziellen Kunden und stellen ihnen Artikel zur Verfügung, die für die von Ihnen beworbenen Affiliate-Produkte und -Programme relevant sind. Artikel, die Sie Ihren Kontakten zur Verfügung stellen, müssen nicht immer werblich sein, da viele Personen solche Arten von E-Mails als störend empfinden. Es ist vielmehr besser, wenn Sie ihnen etwas Informatives zur Verfügung stellen und nur kleine Textanzeigen hinzufügen, die auf die Website Ihres Händlers verweisen.

* Offline-Werbung

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Partnerprodukte offline bewerben können. Zu den gängigen Medien für solche Werbeaktionen zählen Kleinanzeigen, Broschüren und Flyer. Kleinanzeigen funktionieren im Allgemeinen besser als die beiden anderen, da Kleinanzeigen in Zeitschriften häufig ein breiteres Publikum erreichen.

* Kostenlose E-Books schreiben

Wenn Sie ein Händchen für das Schreiben haben, kann das Schreiben eines E-Books der beste Weg für Sie sein, Ihre Partnerprodukte zu bewerben, wenn keine tatsächliche Website vorhanden ist. Genau wie in E-Mails und Newslettern würden Ihre Leser Ihr E-Book besser schätzen, wenn es nicht zu werblich, sondern eher informativ ist. Stellen Sie jedoch sicher, dass der Inhalt Ihrer E-Books in Bezug auf die tatsächlichen Partnerprodukte steht, für die Sie werben. Und genau wie beim E-Mail-Marketing können Sie Textanzeigen oder Banner am Ende Ihres E-Books platzieren, das auf die Website des Händlers verweist.

* Kostenlose Ezines schreiben

Ezines sind Veröffentlichungen oder Artikel, die darauf abzielen, Einzelpersonen über ein bestimmtes Thema zu informieren. Wenn Sie keine Website haben und dennoch ein Partner sein möchten, können Sie E-Zines verwenden, um für Ihre Partnerprodukte zu werben oder Links zur Website Ihres Händlers einzufügen. Wenn Sie eine Website haben, funktioniert Ihr E-Zine-Artikel möglicherweise auch als Inhalt für Ihre Website. Da Sie jedoch keine Website haben, können Sie Ihre kostenlosen E-Zine-Artikel einfach an verschiedene Websites senden, auf denen E-Zines gehostet werden, z. B. goarticles.com, ezinearticles.com und andere.

* Online-Diskussionen (Foren, Chats, Message Boards usw.)

Mit oder ohne Website können Sie Online-Diskussionen einfach nicht ignorieren, da sie sich hervorragend für die Vermarktung Ihrer Partnerprodukte eignen. In Chats, Foren, Message Boards und Diskussionsforen mit Themen zu Ihren Produkten finden Sie leicht Personen, die an den von Ihnen beworbenen Produkten interessiert sein könnten.

Bei all diesen Strategien scheint es, dass man wirklich keine Website benötigt, um seine Partnerprodukte zu vermarkten und seine Partnerprogramme zu bewerben. Nun, es mag einfach sein, in einem Partnerprogramm ohne Website zu beginnen, aber im Affiliate-Marketing ohne Website erfolgreich zu sein, ist eine andere Sache. Während man auch ohne Website einen enormen Erfolg im Affiliate-Marketing erzielen kann, ist es selten, dass „Neulinge“ wie Sie die gleichen Erfolgsniveaus erreichen können.

Eine Website zu haben, ist nicht unbedingt eine Voraussetzung für die Anmeldung eines Partnerprogramm, sofern der Programminhaber nicht anders verlangt, dass Sie eines haben. Aber während dies so ist, würde ich Ihnen trotzdem empfehlen, eine Website für sich zu haben, wenn nicht jetzt, dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt. Eine Website bietet viele Vorteile im Affiliate-Marketing. Zum einen bietet es Ihnen einen Ort, an dem Sie nicht nur eines Ihrer Partnerprodukte, sondern alle Ihre Partnerprodukte kreativ bewerben können. Mit einer Website können Sie Ihre Partnerprodukte auch für einen breiteren Markt bewerben.

Auch hier ist eine Website im Affiliate-Marketing keine Voraussetzung. Aber mit den Vorteilen, die eine Website bieten kann, möchte ich lieber eine für mich haben und das Affiliate-Marketing für mich viel einfacher machen.